Zierfischversand 24,95 EUR ab 150 EUR Versandkostenfrei

Wirbellose Tiere

Wirbellose Tiere wie Zwerggarnelen - Caridina, Neocaridina Fächergarnelen Zierschnecken Zwergflußkrebse Flußkrebse
Garnelen & Krebse

Aus eigener Zucht und von erfahrenen Züchtern

Zierschnecken

Sehr gute Algenvertilger und auch noch schön

Unsere Bestseller

Zwerggarnelen, Zwergflusskrebse und Zierschnecken

  • Die Begeisterung für Zwerggarnelen, Zwergflusskrebse und Zierschnecken hat unter Aquarianern in den letzten Jahren stark zugenommen. Für die Freunde der naturnahen und artenreichen Aquaristik gehören wirbellose Tiere heute so selbstverständlich in das Aquarium wie die Fische. Sie können im Ökosystem des Beckens eigene Nischen besetzen und machen das Aquarium schöner, lebendiger und interessanter. Hier bei Aquaristik CSI kaufen Sie gesunde wirbellose Tiere aus eigener Zucht und von vertrauenswürdigen, erfahrenen Züchtern.

Zwerggarnelen: farbenprächtige Schönheiten im Gesellschaftsbecken

  • Die bunte Vielfalt farbenprächtiger Garnelen ist eine Augenweide, an der Sie sich als Besitzer von Aquarien jeder Größe und Gestaltung erfreuen können. Für die bis zu 2,4 cm lange Zwerggarnele Caridina logemanni 'Crystal Red' mit ihrem ausdrucksstarken weiß-roten Streifenmuster genügt bereits ein Nano-Aquarium mit 10 Litern, das mit Kies, einigen Pflanzen und Wurzeln ausgestattet ist. Für ein größeres, strömungsreiches Becken ab 80 Litern mit Steinaufbauten ist die braune Molukken-Fächergarnele (Atyopsis moluccensis) mit attraktivem weißen Rückenstrich eine ideale Wahl. Sie wird bis zu 10 cm lang. Für Becken über 100 Liter sind Zwerggarnelen wie die eindrucksvolle 16 cm lange blaue Gabun Monsterfächergarnele (Atya gabonensis) optimal geeignet.
  • Die Haltung der genannten Arten und der meisten anderen Zwerggarnelen stellt Einsteiger in der Aquaristik vor keine großen Probleme. Beachten Sie die Angaben zur Wasserhärte und zum pH-Wert und vermeiden Sie Kupfer im Becken, auf das Garnelen sehr empfindlich reagieren. Vermeiden Sie außerdem die Vergesellschaftung mit Fischen, für die Zwerggarnelen als Nahrungsquelle geeignet sind.

Zwergflusskrebse: muntere Aquarienbewohner im Bodenbereich

  • Zwergflusskrebse sind sehr pflegeleichte Aquarienbewohner, die Sie gemeinsam mit Garnelen und kleinen friedlichen Fischen im Becken halten können. Sie bevorzugen die Bodennähe und sorgen dort mit ihrer munteren Aktivität für farbenfrohe Lebendigkeit, die wunderschön anzusehen ist. Dunkler Sand, Wurzeln und Kies bilden einen optimalen Untergrund, auf dem die kleinen Flusskrebse sich wohlfühlen.
  • Zwergflusskrebse wie der Blaue Floridakrebs (Procambarus alleni) begeistern als echte optische Highlights. Sie lassen sich bei Paarhaltung im separaten Aufzuchtbecken auch einfach vermehren. Bei der Vergesellschaftung der Krebse mit Wasserschnecken ist zu bedenken, dass diese von Zwergflusskrebsen als willkommene Abwechslung im täglichen Nahrungsangebot angesehen werden. Die meisten Zwergflusskrebse ernähren sich in der Natur omnivor, können aber im Aquarium auch problemlos rein pflanzlich gefüttert werden.

Zierschnecken: attraktive Algenvertilger

  • Starker Algenwuchs ist ein Problem, das gerade Anfängern im Aquarium häufig zu schaffen macht. Neben gängigen Methoden der Algenbekämpfung wie der Begrenzung der Beleuchtungsdauer, der Reduktion von Nährstoffen im Wasser und dem verstärkten Wasserwechsel sind Schnecken ein hervorragendes Mittel, um allzu üppig wuchernde Algen unter Kontrolle zu halten. Dasselbe gilt für ein Übermaß an Mulm im Aquarium, das einigen Schneckenarten als bevorzugte Nahrung dient.
  • Darüber hinaus bezaubern die attraktiven Zierschnecken den Betrachter mit ihren facettenreichen Gehäusen. Wählen Sie Zierschnecken aus unserem Sortiment wie die allseits beliebte Geweihschnecke (Clithon diadema), die faszinierende Blaue Posthornschnecke (Planorbarius corneus) oder die elegant geschwungene Sulawesischnecke (Tylomelania towutensis) und Sie haben so schöne natürliche Verbündete gegen Algen und Mulm in Ihrem Aquarium wie Sie sich nur wünschen können.